SPF bei Familien mit Migrationshintergrund
  • SPF bei Familien mit Migrationshintergrund

    Sozialpädagogische Arbeit bei Familien mit Migrationshintergrund. Sowohl für die sozialpädagogische Familienbegleitung als auch bei Abklärungen bei Migrationsfamilien ist grosse interkulturelle Kompetenz von zentraler Bedeutung.

    Unter interkultureller Kompetenz verstehen wir die Fähigkeit, kulturelle Unterschiede zu erkennen, zu verstehen und konstruktiv zu nutzen. Sie ist Voraussetzung den Familien mit professioneller Distanz und gleichzeitiger Empathie begegnen zu können. Ohne interkulturelle Kompetenz ist es für die Sozialarbeitenden kaum möglich, ein Arbeitsbündnis zu bilden und eine Lösung zu finden, die den spezifischen kulturellen Voraussetzungen der Familie gerecht wird.

    Sofa - Soziale Fachdienstleistungen setzt für die Arbeit mit Migrationsfamilien gezielt ausgebildete Fachleute mit spezifischen kulturellen Kenntnissen ein. Zur Planung und Auswertung der Intervention wird eine zweite Fachperson beigezogen, die mit der Perspektive und den Anforderungen der Auftraggeber besonders vertraut ist. Durch diese Vorgehensweise können die Bedürfnisse aller Beteiligter besser erkannt und berücksichtigt werden. Sie dient dazu, dass Lösungen gefunden werden, die die Integration von Kindern und Familien in unsere Gesellschaft erleichtern.